Seit Anfang Oktober brauche ich hier alles an Vorräten auf und versuche nur Frisches nachzukaufen. In diesem Zuge fiel mir unter anderem Süßlupinenmehl in die Hände.. und mir fiel auf wie unglaublich proteinreich das ist! Das schrie doch förmlich nach High Protein Cookies dachte ich mir und legte los. Heraus kamen diese leckeren Kekse, die in ihrer Konsistenz etwas weicher, geschmacklich aber super lecker und zudem frei von Gluten und Zucker sind (je nach verwendetem Proteinpulver sogar sojafrei) 🙂 

Zutaten

  • 50g Süßlupinenmehl (z.B. dieses *)
  • 30g Schokoproteinpulver (Ich habe ein Sojaisolat verwendet)
  • 1TL Backpulver
  • 160ml Wasser
  • etwas Flüssigstevia oder FlavDrops zum Beispiel Butterkeksaroma

Variationen:
Für die Schokovariante habe ich etwa 2TL Backkako zum Grundrezept hinzugefügt und etwas mehr Wasser. Außerdem kann man gehackte Schokolade unterheben für eine “Chocolate Chip Cookie” Sorte!
Weitere denkbare Möglichkeiten: mit Backaromen (Zitrone, Rum, Vanille) herumexperimentieren 🙂

Processed with VSCO with hb1 preset

Zubereitung

  1. Alle trockenen Zutaten miteinander vermengen.
  2. Wasser und Stevia/FlavDrops hinzufügen und zu einem klebrigen Teig vermengen.
  3. Den Backofen auf 175 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.
  4. Am besten mit einem Teelöffel den Teig portionsweise auf ein Backblech geben und jeweils platt drücken, in “Cookieform”.
  5. Die Kekse etwa 15-20 Minuten backen.
  6. Anschließend gut auskühlen lassen, dadurch gewinnen sie an Festigkeit.

(Durch das fehlende Gluten sind sie etwas “labiler”, abgekühlt fallen sie aber nicht auseinader!)

Nährwerte

Kalorien: 245kcal

Kohlenhydrate: 11,5g
Protein: 47,5g
Fett: 4g

(je nachdem welche Produkte verwendet werden, kann es zu leichten Abweichungen der Nährwerte kommen!)

* Diese Links gehören zum amazon PartnerNet-Programm. Kaufst Du einen hier von mir verlinkten und mit Sternchen versehenen Artikel, bekomme ich eine kleine Provision, ohne aber, dass Du einen Aufpreis zahlst 

Write A Comment