Alles Protein oder was?!

Diese Frage stellte sich zumindest, als man sich in den Haupthallen der Messe umsah: Protein in allen Formen, Farben und Geschmäckern fanden hier ihren Platz und eine gesunde, ausgewogene Ernährungsweise mit frischen Lebensmitteln schien nicht wirklich im Interesse der Mehrheit der Eiweiß-Jäger dort zu sein.

“Sehen und gesehen werden” lautete außerdem das Motto, wobei man beim ein oder anderen Internet-“Promi” tatsächlich zweimal hinsehen musste. Plötzlich fehlten Filter und richtiges Licht und die perfekte Internetpräsenz blieb dann auch genau dort, nämlich im WWW. Im echten Leben wirkte der ein oder andere nun gar nicht mehr so glamourös, sondern -beruhigender Weise- ganz normal.

Mit meinem “VGN PWR” (= vegan power) Shirt erntete ich den ein oder anderen, nennen wir es WERTENDEN, Blick. Vegan ist auch heute leider noch eher verpöhnt und exotisch im Bodybuildingbereich.

 

Vegane Produkte mit Verstand

Und trotz Skepsis vieler Messebesucher gegenüber der veganen Lebensweise fanden wir einige neue Produkte, wie Proteinriegel oder auch Pulver, die darauf abzielten, mit wenig bis keinen Zusatzstoffen auszukommen und neben sportlichen Ziele auch die Gesundheit zu unterstützen.

So fanden wir zum Beispiel die “value bars” von breadwinner, die ohne Süßstoffe wie Sucralose auskommen und trotzdem zum hohen Proteingehalt einen richtig leckeren Geschmack aufweisen.

Oder die Neuentdeckung “Veganeo”, das Protein, welches eine biologische Wertigkeit von 198 hat und damit hochwertiger als jedes Wheyprotein sein soll.

Außerdem probierten wir auch ein ganz natürliches Protein (den Namen habe ich mir leider nicht gemerkt), das aus verschiedenen Proteinquellen bestand, wie Kürbiskern, Hanf, Reis und durch eine ganz aufwendige Verarbeitung selbst in der Sorte “neutral” mit Mandelmilch richtig gut schmeckte. Das haben wir aufgrund unseres immer größer werdenden Proteinpulvervorrates dann jedoch leider nicht mehr mitnehmen können 😉

Ausbeute

Trotz allem gab es dieses Jahr wieder einige neue vegane Produkte zu entdecken, von denen hier und da etwas mitgenommen werden musste 😉 Allerdings ist es nicht so ausgeartet wie letztes Mal, als ich nach dem Messebesuch theoretisch in Energyriegeln hätte baden können.

RIEGEL

  • Oatsnack*: müssen jedes Jahr einige mit! Diese Haferriegel sind einfach SO saftig und lecker.
  • RAW BITE*: Peanut & Protein kannte ich beide noch nicht, mussten also mit 🙂
  • Value Bar: Neuentdeckung!! Die Riegel haben super Inhaltsstoffe & Nährwerte, kommen lediglich mit dem Zuckeraustauschstoff Erythrit statt Sucralose & Co. aus und liefern viel Eiweiß und gleichzeitig einen tollen Geschmack
  • Bio Fit: Proteinriegel mit 24g Protein pro Riegel, neben Stevia leider mit dem Süßstoff Sucralose gesüßt, enthält dafür aber MTC Fette (mittelkettige Fettsäuren, die der Körper bevorzugt als Energiequelle statt Fettdepot nutzt) und Probiotika (für die Darmgesundheit) // zu unserem Kauf gab es einen Kokos Energyriegel dazu // beide Riegel sind wirklich SO lecker! Aber das Unternehmen aus Bulgarien hat leider noch keinen Online-Shop oder eine generelle Internetpräsenz, wollte sich aber mit uns per Mail in Verbindung setzen, damit wir an Riegel kommen. Ich halte Euch auf dem Laufenden 😉

Fitmeals, Gekeimte Nahrung & Veganeo Proteinpulver

  • Fitmeals*: Protein Schoko Crossies (unfassbar lecker! Echte Empfehlung!) // BBQ Zero Sauce, sehr lecker und für Diät ab und an eine tolle Alternative
  • Dr.Sprout “Lady Fit & Beauty” Gekeimte Pulvermischung mit vielen Mikronährstoffen, schmeckt mir sogar sehr gut in Wasser eingerührt, aber mit etwas Sojajoghurt oder Mandelmilch ist es perfekt. Nicht zu süß, sehr natürlich und bekömmlich. Und dank der gekeimten Zutaten unglaublich hochwertig.
  • Veganeo von Anovona*: Veganes Mehrkomponentenprotein (Reis, Erbse, Soja) mit einer biologischen Wertigkeit von 198. Das sei höher als sämtliche hochwertigen Wheyproteine und ünterstütze daher den Muskelaufbau optimal. Schmeckt in Wasser in der “Schoko Nuss Creme” Variante suuper cremig und tatsächlich nussig schokoladig. Leider sehr teuer (rund 80€/kg, wenn es nicht im Angebot ist), aber ein wirklich tolles Produkt.

Callowfit Low Carb Saucen*

Ich hatte mir ja eigentlich vorgenommen, Süßstoff zu meiden und mich auf Stevia zu beschränken.. aber dann habe ich aus Neugier die Callowfit Saucen probiert und war so begeistert.. denn sie schmecken wirklich richtig gut und “vollmundig” und sind auch nicht so dünn wie die meisten kalorienreduzierten Saucen. Daher musste das Saucenpaket auch noch mit 🙂

Zughilfen*

Diese Anschaffung habe ich mir schon ewig vorgenommen. Beim Kreuzheben oder Rudern stoße ich oft an meine Grenzen, jedoch nicht mit der Rücken- oder Bein-/Po-Muskulatur, sondern eben mit den Handgelenken und/oder Unterarmmuskeln. Die geben dann auf, bevor der Zielmuskel überhaupt zu 100% erschöpft und ausgereizt wurde.

Um da etwas voranzukommen, habe ich mir nun endlich Zughilfen mit Haken gekauft. Noch habe ich sie nicht getestet, da ich nach der FIBO erstmal eine Woche wegen einer Erkältung pausieren musste, aber ich bin schon super gespannt auf das Training mit diesem neuen Equipment.

Fazit

Auf der FIBO gibt es jedes Jahr etwas Neues zu entdecken, das vegane Angebot an Sportnahrung wächst und wächst. Sich Athleten mal in natura anzusehen ist außerdem immer wieder interessant und die Stimmung ist insgesamt sehr motivierend, um an seine bisherigen Erfolge anzuknüpfen.

Trotz der negativen Beurteilung ganz am Anfang wird dies nicht die letzte FIBO gewesen sein. Ich wünsche mir generell mehr Bewusstsein für “echte” Lebensmittel, egal ob man nun vegan, vegetarisch oder omnivor lebt. Im Grunde dienen all diese Ergänzungsmittel nicht der Gesunderhaltung sondern der UNTERSTÜTZUNG der sportlichen Ziele. Das scheinen leider viele zu vergessen.

In diesem Sinne: Pro Salat & Co. auf der FIBO 2018 😉

 


* Diese Links gehören zum amazon PartnerNet-Programm. Kaufst Du einen hier von mir verlinkten und mit Sternchen versehenen Artikel, bekomme ich eine kleine Provision, ohne aber, dass Du einen Aufpreis zahlst

2 Comments

  1. Ein sehr guter Beitrag Maria, der genau meine Erfahrungen zur diesjährigen FIBO wiederspiegelt 🙂

    Liebe Grüsse, Nadine

    • Maria Reply

      Danke Dir, liebe Nadine 🙂
      Ja, das glaube ich. Du isst ja ebenfalls sehr bewusst und nicht nur Pulver, Tabletten & Co. 😀

Write A Comment