Category

süß

Category
Diese Woche habe ich mich aus meiner Komfortzone bewegt und mal wieder ein paar neue Sachen in der Küche ausprobiert, unter anderem diese Süßkartoffelbrownies mit einer extra Portion Protein! Der Teig kommt ganz ohne Mehl und Zucker aus und die fertigen Brownies sind saftig schokoladig und durch die Süßkartoffel sogar richtig gesund! Also: unbedingt nachmachen und
  Überall im Internet sieht man immer diese unglaublich tollen Pancake- oder Waffel-Kreationen mit flüssiger Schokolade, Obst und anderen himmlisch aussehenden Dingen. Nun wollte auch ich einmal so etwas kreieren und dabei herausgekommen sind diese leckeren Proteinwaffeln! Wer normale Waffeln möchte, nimmt statt des Proteins einfach weiteres Mehl ;-)   Ps.: Da ich mich nun
 Bananenbrotscheiben von oben nach unten: pur - mit Marmelade - mit Crunchy Ernussmus ♥   Sonntag war bei mir der wöchentliche Ladetag und ich hatte mir fest vorgenommen: Am Ladetag wird es Bananenbrot geben! Habe ich noch nie gebacken und der erste Versuch nach Rezept war zwar lecker, mir persönlich aber innen zu "nass".  Also wurde
  Kuchenwoche auf theveganway.de :-D Heute ein Protein-Apfelkuchen, der ganz ohne Soja, Weizen und Zucker auskommt! Ich liebe es, wenn besonders Kuchen und Gebäck so einfach und "natürlich" wie möglich gehalten werden und genau deshalb probiere ich derzeit so viel herum. Dieses Exemplar ist wieder mal für die Sportler & Bodybuilder unter uns interessant, kann
  Ostern naht und das bedeutet: Möhrenkuchen, Schokolade, Hefegebäck und -zöpfe. Um meinem Möhrenkuchenrezept einen gesunden Gegenspieler zu liefern, habe ich mich am Wochenende in die Küche gestellt und etwas herumprobiert. Herausgekommen ist dieser rustikale, nussige Möhrenkuchen, der ganz ohne Industriezucker, Soja und Weizen auskommt! Wer Fan von sehr süßen Kuchen ist, der muss wahrscheinlich
  Huch, schon wieder Pancakes? Wenn sie so lecker sind, dann auf jeden Fall ;-) Diesmal die "Bodybuilding-Variante" mit einer extra Portion Protein und inklusive Nährwertangaben unter dem Bild! Meine Protein-Pancakes habe ich mit dunklem Mandelmus von Myprotein (schmeckt wie gebrannte Mandeln!!) und warmen Beeren und Apfel gegessen.. ein Traum! Ihr braucht: – 75g Dinkelmehl
  Die letzten Tage war mir mal wieder nach einem Frühstück aus dem Ofen.. nachdem zwei Versuche, einen leckeren Frühstückskuchen zu backen, leider nach hinten losgingen, habe ich es gestern noch einmal gewagt und dabei herausgekommen sind diese unglaublich saftigen, gesunden und mit wenigen Zutaten gemachten Muffins ♥   Ihr braucht: – 50g Dinkelmehl Typ
  Meine Mama und ich waren letztens in einer Therme mit Sauna, Entspannung & Co. Da musste natürlich auch etwas Verpflegung mit. Neben Äpfeln, Möhrchen und diesem Nuss-Cranberry-Mix machte ich noch diese Dinkelpancakes. Super einfach gemacht, werden total fluffig und schmecken auch schon ohne Füllung total gut! Unsere hier waren innen bestrichen mit Ahornsirup und
Seit etwa 4 Monaten gehe ich immer morgens um 8Uhr trainieren, meistens direkt vor der Arbeit, weshalb nicht viel Zeit zum Frühstücken bleibt. Statt die Haferflocken also erst quellen zu lassen, mit Obst zu mischen und so weiter, habe ich mir die letzten Tage einfach alles zu einem leckeren Frühstückssmoothie gemixt. Um nach dem Sport
    Eine weitere Variante der Bananen-Hafercookies seht ihr hier: Schoko-Orange-Mandel, schön weihnachtlich und  dazu noch gesund & schnell gemacht! Ihr braucht: – 30g grobe Haferflocken – 30g neutrales Proteinpulver – 10g Kakaopulver (stark entölt) – Orangenaroma (Tropfen oder Orangenschalenabrieb) – eine Banane (ca. 140g ohne Schale) – 20g Mandelmus – 70-100ml warmes Wasser