apfelproteinkuchen_1

 

Kuchenwoche auf theveganway.de 😀

Heute ein Protein-Apfelkuchen, der ganz ohne Soja, Weizen und Zucker auskommt! Ich liebe es, wenn besonders Kuchen und Gebäck so einfach und „natürlich“ wie möglich gehalten werden und genau deshalb probiere ich derzeit so viel herum. Dieses Exemplar ist wieder mal für die Sportler & Bodybuilder unter uns interessant, kann aber auch ganz leicht in einen „normalen“ Kuchen verwandelt werden: Einfach das Proteinpulver durch Mehl ersetzen und gegebenfalls etwas mehr Flüssigkeit hinzufügen. Voilá!

apfelproteinkuchen

Ihr braucht:
– 35g Dinkelmehl
– 30g Proteinpulver (ich hatte das Vegan Blend Schoko)
– einen kleinen Apfel (etwa 100g)
– 1/2 TL Vanille (kein Vanillezucker!)
– 100ml Wasser (oder Pflanzenmilch)
– Süßungsmittel nach Wahl: eine kleine zerdrückte Banane oder Flüssigstevia oder 2-3 EL Steviapulver/Xucker (ich hatte Flüssigstevia),…
– 1TL Backpulver

 

So geht’s:
Alle trockenen Zutaten miteinander vermengen, dann das Wasser oder die Pflanzenmilch dazugeben, alles zu einer glatten Masse verrühren und abschmecken. Mit Stevia, einer zerdrückten Banane oder einem anderen Süßungsmittel (Wählt ihr Zucker, dann muss dem Teig eventuell etwas mehr Flüssigkeit hinzugefügt werden!) süßen und den Teig abschmecken, bevor ihr die Apfelwürfel unterhebt.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C 30-40 Minuten backen, bis sich der Kuchen „fest“ anfühlt, wenn ihr ihn oben antippt. Innen ist er während des Backens und auch danach noch etwas „nass“, weshalb die Stäbchenprobe hier nicht ganz verlässlich ist 😉

Dazu am besten Nussmuss, frisches Obst oder Ahornsirup essen. Ich wünsche einen guten Appetit!

Ergibt ein großes Stück wie auf dem oberen Bild zu sehen, entspricht in etwa 4 Muffinbackförmchen.

Ich habe die Zutatenmengen vervierfacht und 4 Portionen in der unten abgebildeten Silikonbackform, die einer großen Springform entsprechen müsste, gebacken 😀

Kalorien: 284kcal
Eiweiß: 29g
Kohlenhydrate: 37g
Fett: 3g

apfelproteinkuchen_2

4 Comments

  1. Pingback: Mealprep Monday #5 – Follow The Vegan Way ♥

  2. veg.fruitia Reply

    Klingt total lecker, danke für die tolle Idee, wird bestimmt bald nach gebacken. 🙂
    Alles Liebe veg.fruitia

  3. Ui, tolles Rezept. Vegan Blend Schoko haben wir sogar hier, dann müsste es ja gelingen. Ich finde, manchmal verhalten sich die verschiedenen veganen Proteinpulver doch sehr unterschiedlich in den Rezepten. Sieht auf jeden Fall sehr lecker aus 🙂

Write A Comment